Hilfe

Klicken Sie hier und füllen Sie unsere Umzugsgutliste vollständig aus. Wenn Sie uns diese ausgefüllt
zurück senden, erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot passend zu Ihrem Umzugswunsch.

  1. Behörden informieren
    → Einwohnermeldeamt, Finanzamt, Arbeitsamt, Sozialämter, Familienkassen, Bafög-Amt, Kindergärten/ Kindertagesstätten/ Schulen, KFZ-Zulassungsstelle
  2. Versicherungen informieren
    → Krankenkasse, Hausratsversicherung, KFZ-Versicherung, Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung; Lebensversicherung, sonstige
  3. Banken informieren
    → Girokonto, Sparbücher, Depots, Kreditkarteninstitut
  4. Versorgungsbetriebe
    → Strom-, Gas-, Wasserversorger; Müllentsorger (falls nötig)
  5. Kommunikation
    → Telefon-Internetanbieter, Mobilfunkanbieter, Kabelanbieter; Sky Netflix etc.; Beitragsservice für Rundfunkgebühren/ GEZ
  6. Sonstige:
    → Arbeitgeber, Uni/Hochschule, Kirche, Vereine Mitgliedschaften, Tageszeitung/ Abbonnements

Nicht vergessen:
Nachsendeantrag; Parkausweis für Anwohner; Versandadressen bei Online Händlern;
Meldepflichtige Haustiere ummelden; Persönliche Kontakte und Geschäftspartner informieren

Handelt es sich um einen anonymen Online-Anbieter?
Hat das Unternehmen einen Standort in der Nähe 
Hat das Umzugunternehmen Erfahrung?
Wird eine Besichtigung oder ein What’s App Kontakt angeboten?
Welche Serviceleistungen werden angeboten, desto umfangreicher, desto besser. 
Gibt es eine Versicherung? 
Hat das Unternehmen eigene LKW und verfügt über eine Güterkraftverkehrslizenz? 
Erfolgt die Bezahlung erst nach getaner Arbeit? 
Gibt es eine deutliche Kostenübersicht im Angebot?

Nehme ich ein Umzugsunternehmen oder mache ich den Umzug selbst?

Kontra Umzugunternehmen Pro Umzugsunternehmen
Preis  Zeitersparnis
   Komfortabel
   Schneller da alles auf Einmal
   Versichert
   Stress Ersparnis
   Verpackungsmaterialien bestellbar
   Im Falle einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, findet der Umzugtrotzdem statt
   Man muss kein Fahrzeug organisieren
   Braucht keinen extra Führerschein

Finale Frage: Möchte man Geld sparen oder Zeit, Energie und Nerven?

Kosten für Umzug

Privat Umzugsunternehmen
Fahrzeug Gesamtpreis → Kontakt
Sprit 
Eventuell Maut   
Versorgung der Helfer 
Verpackungsmaterial  
Halteverbotszone  

Unbezahlbar: Energie, Zeit, Kraft und Nerven!

Stellen Sie sich also folgende Fragen:

  • Kann ich mir ein Umzugsunternehmen leisten oder habe ich den passenden Führerschein für ein Leihfahrzeug?
  • Wie ist das Wetter am Umzugstag?
  • Kommen wirklich alle Helfer?
  • Wer de- und montiert Möbel?
  • Wieviel Zeit kostet mich der Umzug?
  • Was muss ich sonst noch erledigen?
  • Habe ich genug Energie alles in Eigenregie
  1. Erteilen Sie uns den Auftrag in dem Sie Ihr Angebot unterschrieben an uns zurücksenden.
  2. Vereinbaren Sie einen Umzugstermin.
  3. Klären Sie ab, wann Ihre leihweisen Umzugskisten geliefert werden können.
  4. Verpacken Sie Glas und Geschirr großzügig mit Packpapier, wenn Sie eine Versicherung der Inhalte Ihrer Kisten wünschen, buchen Sie bei uns den Einpackservice.
  5. Bücherkisten nicht zu voll beladen, maximal 2/3 Bücher 1/3 leichte Teile wie z.B. Frischhaltedosen, Kissen, Handtücher etc. als Füllmasse verwenden.
  6. Kisten gut beschriften, so dass die Zuteilung in die versch. Zimmer möglich ist. Wählen Sie Umzugsetiketten (vom Unternehmen buchbar) oder Kreppband um die Kisten zu beschriften.
  7. Möblierung der neuen Wohnung durch einen Stellplan vorbereiten.
  8. Entrümpeln Sie Keller, Garage, Speicher, Abstellkammer, Gartenhäuschen etc.: Das spart Transportkosten!
  9. Machen Sie uns auf bereits existierende Schäden an Wänden oder Möbelstücken bitte bereits vor dem Umzug aufmerksam
  10. Machen Sie uns auf mögliche Transportschwierigkeiten durch Außenanlagen, Treppenhäuser, Aufzüge, Türen oder Ähnliches Aufmerksam.
  11. Reservieren Sie eine Parkmöglichkeit an der Be- und Entladestelle für den LKW, falls Ihnen dies nicht möglich ist, informieren Sie uns spätestens bis 14Tage vor Ihrem Umzug darüber und beantragen Sie bei uns das Aufstellen einer Halteverbotszone.
  12. Transportieren Sie Bargeld, Schmuck und wichtige Dokumente selbst.
  • Zwischen 7.30-8.00h oder nach Absprache steht unser Team bei Ihnen vor der Tür.
  • Die Kollegen verschaffen sich bei Ihnen vor Ort einen kurzen Überblick.
  • Eventuelle Besonderheiten sollten Sie jetzt noch einmal mit den Kollegen besprochen.
  • Der Umzug beginnt.
    • Umzugskisten werden geladen
    • Möbelstücke werden, wenn nötig, demontiert
    • Möbelstücke werden auf das Möbelfahrzeug geladen und gut geschützt
    • Kleinteile Pflanzen etc. werden geladen
  • Das Umzugsteam macht sich auf den Weg zu Ihrer neuen Unterkunft.
    • Möbelstücke werden entladen und an die von Ihnen vorgesehenen Stellplätze
      verbracht
    • Möbelstücke werden montiert
    • Die von Ihnen gut beschrifteten Umzugskisten werden der Beschriftung folgend in
      die einzelnen Räume verbracht
  • Nach getaner Arbeit füllt unser Umzugsteam den Arbeitsschein vollständig aus.
  • Sie unterschreiben den Arbeitsschein und ein Schadensprotokoll und zahlen in Bar oder per EC-Karte den vereinbarten Betrag. Sie erhalten ein Duplikat der Dokumente.
  • Sie erhalten zeitnah per Post oder Email Ihre Rechnung für Ihre Unterlagen.

Ankommen, wohlfühlen und Entspannen.

Häufig gestellte Fragen

Der Preis eines Umzugs ist abhängig von

  • An- und Abfahrtskosten
  • Menge der zu transportierenden Güter,
  • der zu überwindenden Etagenanzahl der Umzugsdistanz,
  • den gewünschten Serviceleistungen
  • den gewünschten Verpackungsmaterialien
  1. Sobald Sie uns den Auftrag erteilt haben und Umzugskisten gebucht, vereinbaren wir einen Liefertermin rechtzeitig vor dem eigentlichen Umzugsdatum. Sollten Sie den Ein- und Auspackservice gebucht haben, bringen wir die Kisten erst mit, wenn wir Ihr Umzugsgut verpacken.

Die Umzugskisten können bei uns gemietet werden. Sollten Sie den Kauf der Kisten wünschen, lässt sich dies in Absprache im Angebot berücksichtigen.

Die Lieferung der Umzugskisten ist kostenlos, soweit Sie auch einen Umzug mit uns buchen.

Ja, allerdings nur, soweit Sie uns einen Auftrag erteilen.

Sie können Ihren Umzug gerne bequem per Vorabüberweisung begleichen, oder Sie bezahlen gleich
am Umzugstag in bar oder per EC-Karte.

Die Planung eines Umzugs sollte mindestens 4 Wochen vor dem Umzugstermin beginnen.

Auf unserer Homepage finden Sie eine Umzugscheckliste, die Ihnen eventuell bei den Vorbereitungen Ihres Umzugs behilflich sein kann.

Füllen Sie unsere Umzugsgutliste aus oder kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren einen
Besichtigungstermin.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage gleich an, dass es sich um einen Kostenvoranschlag für eine Behörde oder den Arbeitgeber handelt, so können wir uns gleich bei der Angebotserstellung an die vorgegebenen Formalitäten halten und Ihr Angebot muss nicht überarbeitet werden.

Sollten wir den Auftrag der Behörde erhalten, benötigen wir eine Kostenübernahmeerklärung.

Ja, schauen Sie sich gerne auf unsere Homepage nach den verschiedenen Möglichkeiten um.

Ja, als professionelle Umzugsspedition sind wir sogar gesetzlich verpflichtet Ihr Umzugsgut zu versichern.

Das Ein- und Auspacken der Umzugskartons ist eine weitere Serviceleistung, die wir Ihnen gerne
anbieten. Nachdem fest steht, wie viele Kisten von uns gepackt werden müssten, können wir Ihnen
die Kosten für das Ein- und oder Auspacken kalkulieren.

Ja, bedenken Sie nur, dass Sie selbst, die Helfer und Ihr Umzugsgut dann nicht versichert sind.

Nehmen Sie unseren Service in Anspruch und wir kümmern uns um alles Nötige. Die Kosten für
Halteverbotszonen und Genehmigungen variieren von Ort zu Ort. Fragen Sie einfach bei uns an.

Ein Umzugskarton hat ein maximales Ladegewicht, abhängig von der Ausführung, beachten Sie aber
bitte, dass es sich bei unserem Personal auch nur um Menschen handelt, Sie sollten die Kisten nur so
beladen, dass Sie sie selbst problemlos anheben können.

Nein, Ihre Haustiere müssen von Ihnen selbst transportiert werden.

Jetzt Angebot für Ihren Umzug anfordern!

Wir beraten Sie individuell und gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein.